Referentenverzeichnis 2017

Zurück


E5ConSozial extra


Wie inklusiv ist Spitzensport?

Erfreulicherweise finden Spitzensportler/-innen mit Behinderung zunehmend (mediale) Anerkennung. Dennoch stehen sie im Marktwert noch weit hinter ihren Sportkolleg/-innen ohne Behinderung. Wie sieht es aus mit der Förderung des Behindertensports in Deutschland? Wie inklusiv ist Spitzensport? Diese Fragen werden mit erfolgreichen Paralympics-TeilnehmerInnen diskutiert.

Termin: 09.11.2017 (Donnerstag): 11:45 - 12:30 Uhr

Raum: Messebühne Halle 3A

Referenten:

Bild Beucher

Friedhelm Julius Beucher, Präsident Deutscher Behindertensportverband (DBS) e.V., Delegationsleiter der deutschen Mannschaft bei den Paralympischen Spielen 2010 in Vancouver, 2012 in London, 2014 in Sotschi und zuletzt auch 2016 in Rio de Janeiro


Bild Philipp

Elke Philipp erkrankte 1984 an einer Gehirnhaut- und Kleinhirnentzündung. In der Folge kam es zu einer zentralen Funktionsstörung der gesamten Muskulatur. Durch intensives, koordiniertes, dauerhaftes und medizinisches Aufbautraining schaffte sie es vom Pflegefall zur Sportlerin mit Behinderung und schließlich bis zur Teilnahme an den Paralympics in Rio. Mit ihrem Pferd Regaliz holte Elke Philipp die Silbermedaille für die Mannschaft. Ihre Selbstständigkeit zu erhalten, ist ihr oberstes Ziel. Der Erfolg gibt ihr Recht.


Bild Teuber

Nach einem Autounfall im Jahr 1987 ist Michael Teuber inkomplett, aber irreversibel querschnittgelähmt. Nach drei Jahren im Rollstuhl hat er sich zurück in ein Leben als „Fußgänger“ gekämpft.
Seit 1998 hat Michael Teuber im Paracycling fünfmal Gold bei Paralympischen Spielen sowie 18 Weltmeistertitel auf Straße und Bahn errungen sowie neun Bahn-Weltrekorde erzielt. Neben seinen sportlichen Erfolgen ist Michael Teuber auch gesellschaftlich engagiert und unterstützt als Laureus-Botschafter soziale Sportprojekte für Kinder und Jugendliche. 2016 ist Teubers Autobiografie „Aus eigener Kraft“ erschienen.



Moderation:

Bild Janke

Miriam Janke, Moderatorin, Veranstaltungsgestalterin und Moderationscoach, Berlin. Sie moderiert auf Deutsch, Englisch und Spanisch. Ihr Hintergrund: Kulturwissenschaftlerin, Journalistin, Coach.



Zurück




Susanne Türk

Kontakt für Referenten

Susanne Türk
ConSozial
Rummelsberg 28
90592 Schwarzenbruck

Telefon: 09128 50-2776
Fax: 09128 50-2602

Servicezeiten: Montag bis Freitag: 8.00 – 16.00 Uhr
Außerhalb der Servicezeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet.

Diese Seite teilen